• Sarah Schadow

Dein Ritual für einen starken Start ins neue Jahr



Kurz vor Silvester - am besten direkt am 31. Dezember - noch die letzten Besorgungen für die Party machen, ewig im Supermarkt anstehen. Alles fertig machen - das Essen, die Getränke, Dich selbst - und ab zur Feier. Ein rauschendes Fest, der Countdown, Sekt, Raketen. Und dann ist es schon da, das neue Jahr. Auskatern, aufräumen, klarkommen, denn morgen geht es schon los, wieder zur Arbeit und wieder in den Alltagstrott.


Fühlt sich das vertraut an? Für mich schon, denn ich bin bisher oft irgendwie so ins neue Jahr gestolpert. Ein kleines bisschen Stress, dann eine coole Party und am 01.01. ein entspannter Tag, irgendwie doch etwas ausgelaugt, Kräfte sammeln. Und am 02.01. geht es bei mir in aller Regel wieder auf die Arbeit, wo der Zauber des Neuanfangs dann - schwups - auch schon wieder verflogen ist und es sich anfühlt, als hätte ich nie eine Pause gehabt.


Es geht aber auch anders. Ich stelle Dir heute meine drei liebsten Rituale vor, mit denen Du Dir den Neujahrszauber beibehältst.


1. Dein Vision Board



Schließ Deine Augen und fühl in Dich hinein: Wie sieht Dein perfektes Jahr 2020 aus? Wo bist Du? Was machst Du? Wer ist bei Dir? Wie fühlst Du Dich? Erlaube Dir, Dich ganz in Deinem Tagtraum zu verlieren.


Öffne Deine Augen wieder in erinnere Dich: Welche Bilder hast du vor Deinem inneren Auge gesehen? Welche Bilder lassen die guten Gefühle Deines perfekten Jahres wieder in Dir aufsteigen? Suche Dir jetzt aus Fotos, Zeitschriften oder aus dem Internet genau die Bilder zusammen, die diese positiven Gefühle in Dir wecken und trage sie auf Deinem Vision Board zusammen.


Umso klarer das Bild von deiner Zukunft vor deinem inneren Auge ist, umso besser siehst du deinen Weg.


Das Vision Board platzierst Du irgendwo, wo Du es täglich siehst und verbindest Dich bei jedem Blick darauf mit Deinen schönen Gefühlen für das neue Jahr. Und das allerbeste: Du kannst jeden Tag, jede Woche, jeden Monat erweitern. So begleitet es Dich weit über den Jahresanfang hinaus mit seiner ganz eigenen Magie.


Mein Tipp für Dich: Ich habe mit einem riesigen Vision Board angefangen und war damit komplett überfordert. Deswegen ist mein Vision Board gerade erstmal ganz klein: In meinem Journal habe ich die ersten beiden Seiten mit meinen ganz persönlichen Bildern gestaltet. Jeden Tag, bevor ich es benutze, gönne ich mir einen Moment, um mir diese Doppelseite anzuschauen, die Gefühle wieder in mir hochsteigen zu lassen und mein perfektes Jahr zu fühlen.


2. Setz Dir eine Intention



Wie oft stolpern wir ziellos ins neue Jahr und machen einfach immer weiter wie bisher? Was wünschst Du Dir in Deinem Leben?

Nimm genau diesen Wunsch als Intention mit ins neue Jahr. Ruf sie Dir immer wieder ins Gedächtnis. Schreib sie auf einen Zettel und leg ihn in Dein Portemonnaie, speichere Dir eine Erinnerung in Dein Smartphone oder gestalte Deinen eigenen Handyhintergrund. Hauptsache, Du erinnerst Dich immer wieder daran, was eigentlich für Dich wichtig ist.


Meine Intention für 2020 ist: "Mich gut zu fühlen ist meine oberste Priorität".

Was ist Deine Intention? Teil sie gerne in meiner Facebook Gruppe.


3. Such Dir ein kleines Ziel



Was, ein kleines Ziel? Ja, Du hast richtig gehört. Warum "klein"?


Am Anfang des Jahres überschätzen wir oft unsere Motivation und nehmen uns zu große Ziele für einen zu kleinen Zeitraum vor. Wenn dann der Alltag zuschlägt und wir ein, zwei Mal von unserem ambitionierten Plan abkommen, sind wir frustriert und machen uns selbst klein. Wozu der Stress?


Wie wäre es, wenn Du Dir statt "3 Mal pro Woche eine Stunde ins Fitnessstudio gehen" vornehmen würdest, Dich jeden Tag 15 Minuten lang zu bewegen? Das kann dann mal ein Besuch im Fitness Studio sein, mal ein Spaziergang, mal ein YouTube Video zu Hause.


Mein Tipp für Dich: Versprich Dir selbst, Dein Ziel zu erreichen und hake jeden Tag in Deinem Kalender ab, an dem Du erfolgreich warst. Feier Dich für Deine Erfolge!


Mein kleines Ziel für 2020 ist es, mit jeden Morgen mindestens 15 Minuten Zeit für mich zu nehmen, bevor ich mit dem Tag starte.

Ist ein Ritual für Dich dabei, das Du ausprobieren wirst? Ich freue mich, wenn Du Deine Erfahrungen mit mir teilst, entweder auf Facebook oder per Mail an team@sarahschadow.com !


Ich wünsche Dir einen großartigen Start in Dein neues Jahr!


Du möchtest keinen Blogpost verpassen? Dann trag' Dich für meinen Newsletter ein.


0 Ansichten

© 2020 by Sarah Schadow, Berlin

Datenschutz / Impressum

  • Facebook